19.08.2013

Rezension zu: Skulduggery Plesant - Rebellion der Restanten

Skulduggery Pleasant
Rebellion der Restanten

INHALT
Wenn deine Besten Freunden zu Feinden werden sind sie entweder total Scheiße oder von einem Restanten Besessen. Diese Schwarzen Schatten können die Kontrolle über alle anderen Lebewesen überehmen. Na ja, fast alle. Nur eine nicht - Diejenige, die So Mächtig ist, dass sie, laut den Sensitiven, von niemandem aufgehlten werden kann. Als ein Restant in den Körper von Walküres  Freund Finbar Wrong eindringt, sieht der Dunkle Schatten diese Mächtige Zauberin...Darquise. Er sieht in ihr die Retterin der Restanten. Er entflieht Finbars Körper und befreit die anderen aus dem Hotel Mitternacht. Ein Kampf um Leben und tot beginnt und Walküre und Skulduggery sind plötzlich fast alleine, in einer Welt, in der jeder ihren Tot will.

 MEINE MEINUNG
Ich fand auch diesen Teil hier gut, ich fand auch das er der bislang spannendste Teil ist. Und auch aussclaggebend auf das folgende Buch. Der Schreibstil ist wie immer Locker und Humorvoll und die Personen haben so individuelle Lebensarten, das man sie alleine durch ihr unterschiedliches Handeln voneinander trennen kann. Allerdings tritt Skulduggery immer mehr in den Hintergrund, was sich hoffentlich bald ändert weil er wirklich so Richtig Cool ist. Das Ende lässt es auf jeden Fall vermuten. Denn plötzlich taucht Lord Vile auf.

FAKTEN
Autor: Derek Landy
Erscheinungsland: Irland

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen