01.09.2013

Rezension zu: Samurai - Der Weg Des Kämpfers

Samurai
Der Weg des Kämpfers

INHALT
Jack Fletcher, der Adoptivsohn des berühmten Samurai Masamoto, steht in diesem Band einem grösserem Feind denn je entgegen. Denn plötzlich muss er an einer Kampffront kämpfen. Gegen Samurai, Ninja und seinem grösstem Feind Drachenauge. Und dann macht auch noch ein neuer Schüler mit seiner gebildeten und Frauen anziehenden art Akiko schöne Augen. Aber die verhält sich sehr seltsam. Was hat es mit ihrem nächtlichen Verschwinden auf sich? Und wie wird die skorpionbande, mit Kazuki vorneweg, reagieren? Auf wecher Seite werden sie stehen? Jack steht vor dem grössten Abenteuer seines Lebens...


MEINE MEINUNG
 Also, dieser Teil war mindestens so gut wie die vorherigen, voller Action, aber mit weniger unterricht.Viele der Personen, mit denen man sich im Laufe der Zeit angefreundet hat, verlieren ihr Leben und das Ende ist sehr offen. Aber dies ist nicht der Letzte Teil, wie ich zunächst annahm, sondern nur der dritte von 6. Also - Don't Worry, es geht noch weiter.

INFOS
Autor: Chris Bradford

HINTERGRUND
Bradford lernt seit seinem 7. Lebensjahr Judo, er weiß also, wovon er spricht. Die Rechte an Samurai - Der Weg des Kämpfers wurde bereits an Disney verkauft.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen